Branchenvielfalt

  • Automotive, Flugzeughersteller
  • Banken und Versicherungen, Krankenkassen
  • Chemieindustrie
  • Haustechnik, Wärmetechnik, Erneuerbare Energien
  • IT Unternehmen und IT-Abteilungen, Telekommunikation
  • Maschinenbau, Metallverarbeitende Industrie
  • Pharma, Lebensmittelproduktion und -handel
  • Stadtwerke, kommunale Unternehmen, Vereine
  • Verlag und Medien

Kundenfeedback


Im Kundenfeedback der TeilnehmerInnen sind die häufigsten Rückmeldungen zur Trainingsgestaltung:

 

  • Im Workshop wurde flexibel auf uns und unsere Bedürfnisse eingegangen und praxisnah Fallbeispiele aus unserer Firma behandelt.
  • Der Austausch mit den Kollegen aus unterschiedlichen Abteilungen war sehr wichtig.
  • Der Workshop war sehr abwechslungsreich, ein super Mix von Theorie und Praxis. Der Tag ist schnell vergangen, keine Langeweile. Auch die erlebnisorientierten Übungen zwischendurch waren interessant.
  • Sehr strukturiert und doch flexibel, die Trainerin wirkte fachlich kompetent und locker. Sie hat uns eingebunden. Hat Spaß gemacht.

 

Kundenfeedback zu unternehmensweiten Entwicklungsprogrammen

  • Die Trainerin Birgit Tali Menne „zeichnet sich durch hohe Fachkompetenz, motivierende Trainingsgestaltung und praxisnahe Arbeit mit den Teilnehmern aus. Wir schätzen die Professionalität, den Erfahrungshintergrund sowie die Sensibilität im Umgang mit schwierigen Themen. Sie verstand es, die Gruppe zu motivieren und auch Widerstände in der Organisation aufzunehmen. Die Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmer wurden eingehend berücksichtigt, bei kurzfristig auftretenden Problemstellungen wurde flexibel reagiert und (…) sie erzielte eine hohe Akzeptanz bei den Teilnehmern.“ (Nachwuchsprogramm)
  • „Die angewandten Methoden waren sehr vielseitig. Dabei standen jeweils die Reflexion der eigenen Arbeitsprozesse in Bezug auf Projektarbeit, das Erkennen von Möglichkeiten für Veränderungen und entsprechende Anregungen zur praktischen Umsetzung im Vordergrund. (…) Die gesetzten Ziele der Personalentwicklungsmaßnahme wurden erreicht. (…) Die aus den Workshops erarbeiteten Ergebnisse ergaben wertvolle Impulse für zukünftig erfolgreiche Projektarbeit in unserem Unternehmen, die nun in der Praxis systematisch weiter verfolgt werden.“ (Projektmanagementausbildung)

Kundenfeedback Bereichsentwicklung

"Die Beschwerden von Kunden sind radikal zurückgegangen. Sämtliche Werte, mit denen Kundenzufriedenheit gemessen werden, sind spürbar besser geworden. Telefonische Erreichbarkeit, Zufriedenheitstests, verhaltensbedingte Kundenbeschwerden. Bei den Kundendiensttechnikern ist viel bewirkt worden, was an der Einstellung bemerkbar ist. Da ist ein anderer Zug, auch betriebswirtschaftlich mitzudenken, was zu erreichen. Es ist eine gesunde Rivalität auch unter den Disponenten entstanden. Die Mitarbeiter wollen die Zahlen, Ergebnisse, Umsatz und Inbetriebnahme-Deckungsergebnis wissen. Bei Besprechungen werden Probleme ganz offen diskutiert, auch kontrovers. Dann wird gemeinsam entschieden. Die Hierarchie ist offiziell, inoffiziell ist das Vertrauen unter uns gewachsen."

"Die größte Veränderung ist für mich der Trend zum menschlichen Miteinander umgehen. Das kann nur besser werden.“ 

 

 

Projektbeispiele

 |Projekt „Die nächste Generation“. In einer von Wandel geprägten Welt benötigen Unternehmen Führungskräfte, die sich anbahnende Veränderungen früh erkennen und rechtzeitig die Weichen neu stellen. Doch wie kann man dem Führungsnachwuchs diese Kompetenz vermitteln? Ein Projektbericht.

Lernen an echten Problemstellungen (wirtschaft&weiterbildung 04|2015 s. 32f)

 

|Intuitive Prozessbegleitung: Intuition in the VUCA world (09|2016)

 Intuition in der VUCA Welt: Herausforderung für Leader, Prozessbegleiter und Trainer

 Die ständige Entwicklung neuer Technologien, hohe Fluktuation sowie sich ständig verändernde gesellschaftliche Rahmenbedingungen erschweren es Unternehmen zunehmend, eine Strategie für dauerhaften Erfolg zu definieren und „die richtigen“ Entscheidungen zu treffen.